Archiv des Autors: GI Jane

Ein Strich

Leider frißt das HTML die nachfolgenden Texte. Deshalb hier an dieser Stelle kein Code. Stellt euch das Ding einfach vor: 6 Pixel, dick, schwarz und über die ganze Breite.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Berlin Crash

Die Szenerie war unwirklich heute Nacht. Ich könnte in Splatter-Manier schreiben von Elviras Aufklatschen auf dem Asphalt und GI Janes brechenden Knochen. Machen wir es anders. Bemühen wir das science fiction-Genre. Elvira beendet ihren endlosen Fall, stürzt in GI Jane. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alles über uns, Bilder | Kommentare deaktiviert

Alles nur geklaut 15

L’Albatros Souvent, pour s’amuser, les hommes d’équipage Prennent des albatros, vastes oiseaux des mers, Qui suivent, indolents compagnons de voyage, Le navire glissant sur les gouffres amers. A peine les ont-ils déposés sur les planches, Que ces rois de l’azur, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schnipsel | Kommentare deaktiviert

Epilog

Elvira ist gesprungen. Sie hat lange auf der Dachkante gestanden und nach unten gesehen. Und als keiner damit gerechnet hat, war das Dach plötzlich leer. Blauer Himmel darüber. Sie fliegt noch, endlos, in Zeitlupe. GI Jane fährt im Fahrstuhl nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lady Jane | Kommentare deaktiviert

Alles nur geklaut 14

Avalon Was nützt dir eine Sonne wenn deine Lieder Nebellieder sind wenn du in alten Zeiten neue Weisen singst und Burgen baust für mich und Wolken deinen Perlen dienen als Bett und Bote in einer andern Zeit steh ich am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schnipsel | Kommentare deaktiviert

Alles nur geklaut 12

Auch Sie haben sich für die Welt interessiert. Das ist lange her; versuchen Sie bitte, sich daran zu erinnern. Das Gebiet der Vorschriften hat Ihnen nicht mehr genügt; Sie konnten nicht länger im Gebiet der Vorschriften leben; also mußten Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schnipsel | Kommentare deaktiviert

Alles nur geklaut 11

Letztes Lied Ich werde fortgehn, Kind. Doch du sollst leben Und heiter sein. In meinem jungen Herzen brannte das goldene Licht. Das hab ich dir gegeben, Und nun verlöschen meine Abendkerzen. Das Fest ist aus, der Geigenton verklungen, Gesprochen ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schnipsel | Kommentare deaktiviert

Alles nur geklaut 10

Hybris Aus dem Mund der Mänade rinnt rotfädig Blut schreibt auf ihr Kinn auf ihren Hals Des Gottes Einzige sein! Scherben kauen Buße tun. Eva Förster

Veröffentlicht unter Schnipsel | Kommentare deaktiviert

Alles nur geklaut 9

EINEN JENER KLASSISCHEN schwarzen Tangos in Köln, Ende des Monats August, da der Sommer schon ganz verstaubt ist, kurz nach Laden Schluß aus der offenen Tür einer dunklen Wirtschaft, die einem Griechen gehört, hören, ist beinahe ein Wunder: für einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schnipsel | Kommentare deaktiviert

Alles nur geklaut 9

die sekunden zogen weiße Handschuhe an und rückten vor Gennadij Ajgi

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert