Es naht

DAS GRAUEN.
Fröhlich-kitschige Musik, Geschenkvorschläge, Spendenbitten, Lichterketten, Rentiere, Männer in roten Mänteln (warum rufen die seit ein paar Jahren Ho-Ho-Ho????), Lametta, Flitter, Süßigkeiten.
Wäre es nicht praktischer, im Mai oder Juni drei Wochen Erdbeerfest zu feiern? Meinetwegen mit putzigen kleinen Igelchen als Maskottchen. Und wir essen Erdbeeren mit Sahne, trinken Erdbeerdaiquiri und lieben das Leben.
Warum müssen wir statt dessen im Winter auf zugigen Plätzen stehen und uns mit gebrannten Mandeln und Glühwein am Leben halten?
Warum bitte?

Dieser Beitrag wurde unter Das Leben, GI Jane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Es naht

  1. nicht weit weg von dir sagt:

    Warum? Ganz einfach: der richtige Mann sitzt daneben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.