Archiv des Autors: Elvira

Simultanschach

Kann ich das wirklich? Es scheint so.

Veröffentlicht unter Die Liebe | Kommentare deaktiviert

30 Jahre später

Habe ich “La dolce vita” noch einmal gesehen. Und bin genau so erschüttert wie an dem Tag, als ich zum ersten Mal für den Abendfilm im Fernsehen aufbleiben durfte. In der Kühnheit der Moderne – Tempo/Stil/Aufbruch – bekomme ich etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzkritiken | Kommentare deaktiviert

Mannomann

Der Macho-Index im Europa-Vergleich. Deutschland liegt knapp hinter Italien. Ich blicke mich suchend um. Wo sind sie, die Machos? Also die richtigen, jetzt nicht die Primaten. Die Rundumsorglos-Pakete, die uns richtig Frau sein lassen. Die uns auf Händen tragen, Diamanten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Liebe | Kommentare deaktiviert

Hamlet Happy Ending

King. Set me the Stopes of wine vpon that Table: If Hamlet giue the first, or second hit, Or quit in answer of the third exchange, Let all the Battlements their Ordinance fire, [3730] The King shal drinke to Hamlets … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Elvira, Schnipsel | Kommentare deaktiviert

Dolce far niente

Ein Traum. Ein Hotel, besser ein monumental-maurisch-moderner Palast, braune und weiße Steine, sparsam Gold, mitunter Blau und Schwarz, Brunnen, Terrassen, eine Halle so groß wie ein Fußballfeld. Meerpanorama, eingeleitet von weitläufigen Pools mit Schachbrettfliesen. Der Blick nach hinten geht in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Leben, Elvira | Kommentare deaktiviert

Herrgottnochmal!

Mist, gerade habe ich einen riesigen Artikel über das Geschlechterverhältnis in “Die Reifeprüfung” gelöscht. Bin einfach auf die falsche Taste gekommen. Aber auf welche nur? Ich habe keinen Bock, die Sache mühsam wieder aus meinen Hirnwindungen hervorzuziehen. Dann bleibt sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Leben, Elvira | Kommentare deaktiviert

Gewagte These

Mädchen wie ich brauchen ja immer eine kleine Sehnsucht. John Lennon ist leider schon eine Weile tot und mir war er sowieso zu hippiemäßig spinnert. Alain Delon ist ein selbstzufriedener fetter alter Sack geworden. Jeff Martin werde ich mit The … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Leben, Elvira | Kommentare deaktiviert

Bei-Trag

Nur damit das Weihnachtsmenü nicht in Vergessenheit gerät: Krabbensalat mit Avocado Sushi Mango Chicken Käse Süssigkeiten wohl eher nicht, davon gab es heute schon genug Dazu Wodka. Jane konnte es sich doch nicht verkneifen, eine Flasche zu kaufen. Jane hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Leben, Elvira | Kommentare deaktiviert

Herzerweichung

Jane hatte hier eigentlich eine kleine Serie geplant. Titel: Das Grauen. Weihnachten in Berlin. Weihnachten und Jane. Nun steht sie mit mir auf Weihnachtsmärkten, beißt auf Zuckermandeln und trinkt sich am Glühwein einen Schwips an. Ich habe sie sogar dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Leben, Elvira | Kommentare deaktiviert

Aufgewacht

Ich habe beschlossen, daß der Tag in Granada nur geträumt war. Die fremde, mondbeleuchtete Stadt, die plötzlich über den Dächern der Einkaufsstraße auftauchte. Der Marsch durch die dunkle, menschenleere Burg. Das verschneite Gebirge, das bei der Abfahrt immer für Sekunden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Leben, Elvira | Kommentare deaktiviert